Friedenslicht 2020

Erschienen am 26. November 2020 in Aktionstag

Simon

 

Auch in diesem Jahr tragen Pfadfinderinnen und Pfadfinder in der Adventszeit das Friedenslicht aus Bethlehem nach Wien und verbreiten es trotz Corona von dort aus weiter in ganz Europa und darüber hinaus. Die kleine Flamme aus der Geburtsgrotte Jesu gibt uns einen konkreten Anlass, persönliche Wertvorstellungen und das, was Menschen verbindet oder trennt, neu zu überdenken. Die seit vielen Jahren am 4. Advent stattfindende Aussendefeierdes Friedenslichtes in unserer Stadt wird in diesem Jahr leider nicht wie gewohnt im Borkener Einkaufszentrum Vennehof stattfinden. Aufgrund der hygienischen Bedingungen der Corona Pandemie ist eine Andacht mit Predigt, Fürbitten und Liedern des Assisi Chores leider nicht möglich. Den Organisatoren der Veranstaltung, die Pfadfinder vom Stamm St. Remigius und der Arbeitskreis Ökumene Borken, ist es jedoch gelungen eine Ersatzveranstaltung auf die Beine zu stellen. Mit Hilfe der Stadtverwaltung Borken konnte eine Weihnachtsmarkthütte für Samstag, den 19. Dezember und Sonntag, den 20. Dezember zur Verfügung gestellt werden. Die Hütte befindet sich an der Remigiuskirche in Borken und ist jeweils von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Bei dieser Aussendefeier wird das Friedenslicht an alle weitergegeben, die dieses Weihnachtssymbol der Hoffnung auf Frieden mit nach Hause nehmen oder jemandem damit eine Freude machen wollen. Dazu sollten Windlichter oder Laternen mitgebracht werden. Es stehen aber auch Windlichter/Gläser zur Mitnahme zur Verfügung. Pfadfinderinnen und Pfadfinder sowie Mitglieder des Arbeitskreises Ökumene Borken werden vor Ort sein, um die Übergabe Coronakonform durchzuführen. Wir sind sicher, dass wir mit dem Friedenslicht wieder vielen Bürgerinnen und Bürgern eine große Freude bereiten können.

Comments are closed.